GSB 7.1 Standardlösung

Als Angehöriger sind Sie wichtiger Teil des Erfolgs

Von der Suchterkrankung eines Menschen sind immer auch die Partner und Angehörigen betroffen. Auch sie brauchen Hilfe und Unterstützung.

Wir möchten daher von Anfang an Sie als Angehörige mit in den Rehabilitationsprozess einbinden. Darüber infomieren wir unsere Patientinnen und Patienten und Ihre Angehörigen bereits im Aufnahmegespräch.

Paar- und Familiengespräche

In Paar- und Familiengesprächen informieren wir Sie über den Krankheits- und Behandlungsverlauf und geben Ihnen die Möglichkeit, Partnerschafts- und Familienkonflikte zu klären sowie problematische Beziehungsmuster zu bearbeiten.

Wo können sich die Angehörigen bei Bedarf melden?

Angehörigenseminar

Außerdem gibt es alle 4 bis 6 Wochen ein zweitägiges Angehörigenseminar. Die Terminübersicht erhalten Sie bereits im Aufnahmegespräch. Schwerpunkt des Seminars sind Informationen dazu, wie Abhängigkeitserkrankungen enststehen und sich auswirken, wie sie behandelt werden können und wie Patient und Angehöriger mit einem Rückfall umgehen können. Für uns das behandelnde Reha-Klinik hat das Angehörigenseminar einen hohen Stellenwert, deshalb liegt es mit es mit einer Dauer von zwei Tagen auch zeitlich deutlich über den Vorgaben der Therapiestandards.

Übernachten die Angehörigen in der Klinik?

Besuch in der Klinik

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Freunde, Partner und Angehörige in der Klinik besuchen. Gerne können Sie auch zum Mittagessen bleiben. Übernachten können Sie allerdings nicht.


Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK